Letztes Feedback

Meta





 

Ich als Tankstellenbetreiber?

Obwohl ich es ok finde, dass ich für meinen Vater arbeiten muss, bin ich in letzter Zeit auch etwas skeptischer geworden, was die Arbeit an sich betrifft. Auch wenn es mein Alter noch nicht offiziell gesagt hat, weiß ich genau, worauf es irgendwann hinauslaufen wird… ich soll seine Tankstellen übernehmen und weiterführen! Wann das der Fall sein soll, keine Ahnung?!? Aber in den letzten Wochen werde ich von ihm immer mehr in die Geschäftsleitung eingebunden. Er erklärt und zeigt mir alles, was wichtig zu sein scheint. Zwar muss ich immer noch an der Kasse stehen und die Waschstraße reinigen, aber das nicht mehr so häufig wie noch vor 2 Jahren!
Ich will meinen Vater echt nicht enttäuschen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das das Richtige für mich sein wird! Also meine Leben lang den Tankstellenwart zu geben ja sowieso nicht!!! Allein die Arbeitszeiten gehen mal gar nicht und sind zudem auch noch ziemlich gefährlich! Ich wurde nicht überfallen oder so, aber vor 6 Wochen, als ich mal wieder nach einer Nachtschicht total übermüdet nach Hause wollte, ist mir ein Reh in mein schönes Auto gelaufen! Der Schreck war riesig und als ein mein Auto sah, wäre ich fast explodiert…3000 Euro Schaden!!! Das hat mein Vater natürlich übernommen, aber seitdem fahre ich nur noch mit 50 nach Hause…jedenfalls nach einer Nachtschicht!!!
Nachtschichten bleiben mir als Geschäftsführer jedenfalls erspart, aber dennoch bin ich mir nicht sicher, ob ich mich für den Rest meines Arbeitsleben, um die Leitung von Tankstellen kümmern möchte!?! Und ich bin doch noch so jung und möchte noch so viel sehen und erleben! Aber so wie es aussieht, hat mein Vater wohl andere Pläne mit mir…na das kann ja noch was werden!!!

22.9.11 10:44

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen