Letztes Feedback

Meta





 

Kinderarbeit

Hallo Freunde, schönen guten Morgen, guten Tag oder guten Abend! Für mich macht das alles keinen Unterschied und ich weiß sowieso schon seit einer ganzen Weile nicht mehr, welche Tageszeit wir gerade wirklich haben!?!
Ich heiße Eric, bin 18 Jahre jung und arbeite schon seit dem ich 16 bin in der Tankstelle meines Vaters! Man hört vielleicht, dass mir die Arbeit dort nicht gerade das Schönste von der Welt ist. Aber eine große Wahl habe ich nicht…
Ja ok, ich könnte mir woanders einen Job suchen! Aber keinen zu haben kommt nicht in Frage, jedenfalls für meinen Vater nicht! Mein alter Herr ist ein Vertreter der harten und strengen Erziehung. Er sagt immer, dass sich jeder Mensch, der etwas haben möchte, es sich erst einmal verdienen muss. Und für ihn ist man sowieso schon mit 14 Jahren kein Kind mehr. Durch meine Mama hatte ich noch ein Art Übergangsfrist, aber als ich 16 Jahre alt wurde, gab es nicht nur ein tolles Geschenk, sondern auch die Ansage, dass ich mir ab jetzt alles erst verdienen muss!!! Ich muss jetzt keine Miete zahlen oder so, aber Taschengeld gibt es nur, wenn ich arbeiten gehe und mich nützlich mache.
Es ist nicht so, dass ich meinen Vater nicht leiden kann oder so. Ich mag ihn schon und irgendwie verstehe ich auch den tieferen Sinn dahinter, aber mit 16, 17, 18 Jahren hat man doch noch andere Dinge im Kopf und möchte andere Dinge tun, als an der Tanke zu malochen, vor allem wenn die meisten meiner Freunde nach der Schule ihre Freizeit genießen und am Wochenende Feiern gehen, anstatt eine Nachtschicht zu übernehmen! Aber gut, ich habe mich damit abgefunden und eines muss man meinem Vater lassen: wenn man sich engagiert und fleißig ist, wird man auch entsprechend von ihm belohnt! Aber davon ein anderes mal mehr…

8.9.11 17:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen